geld verdienen überflüssig

„der kapitalismus ist von menschen gemacht – und keinesfalls naturgegeben wie der alltägliche sonnenaufgang – und deshalb kann er auch von menschen überwunden werden.“
patrick spät aus „sag alles ab“

geld wird nicht mehr verdient:

  • der zusammenhang zwischen arbeit und verdienst ist abgeschafft. das geld dient ausschliesslich als regulativ für den austausch von grundbedürfnissen.

das geld wird verteilt:

  • jeder mensch bekommt geld für einen monat. dieses geld reicht gut um sich komfortabel und reichhaltig mit den grundbedürfnissen einzudecken.

das geld verliert periodisch seinen wert:

  • der wert des verteilten geldes verliert mit der erneuerung periodisch seinen wert. so kann kein geld angehäuft werden. perioden von einem monat oder noch kürzer sind sinnvoll.

bedingungsloses einkommen:

  • das bedingungslose einkommen steht jedem menschen während seines ganzen lebens zur verfügung.

gegenwert wird produziert:

  • für das bedingungslose einkommen wird ein qualitativ hochstehender gegenwert produziert, eine sogenannte , grundproduktion.
  • diese grundproduktion umfasst einen kleinen teil der heutigen völlig überdimensionierten produktionswut.

vollbeschäftigung fällt weg:

  • der grösste teil (mehr als drei viertel) aller heute zur verfügung stehenden arbeitsressourcen (lohnarbeit) werden frei. die menschen haben gelernt, lebensfragen auf der basis der mitmenschlichkeit zu stellen und nach wegen zu suchen, um die mitmenschlichkeit und die liebe zu pflegen und zu erhöhen. jeder mensch entscheidet selbst, was und wieviel und in welcher art er tätig sein möchte.

ressourcen für die entwicklung des ganzen:

  • die forschung orientiert sich an der lust die menschliche gemeinschaft zu kultivieren, zu verändern, zu verwandeln, an der freude mit den mitmenschen die menschliche gemeinschaft zu teilen. es werden keine sinnlosen produkte mehr hergestellt und alles was produziert und geforscht wird kommt der gemeinschaft zugute.
  • in der produktion wird nicht mehr wirtschaftlich gedacht, sondern nur noch qualitativ menschlich.
  • die produktion hat nichts mehr mit geld zu tun, sondern nur noch mit menschlichen bedürfnissen und notwendigkeiten.

jeder gegenwert besteht ausschliesslich in dem gefühl, ein sinnerfülltes leben zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.